slider01 slider02 slider06 slider07 slider03 slider04 slider05 slider08 slider09 slider10 slider11 slider12 slider13 slider14 slider15 slider16 slider17 slider18 slider19 slider20 slider21 slider22 slider23 slider24 slider25 slider26
preload image preload image

Beryl Graf zeichnet auf Bestellung, nach Fotos und anderen Vorlagen. 
Sie arbeitet sowohl mit Bleistift und Tusche als auch mit Farbstiften und Aquarellfarben. 
Als gelernte Hochbauzeichnerin verfügt Sie über eine sichere Hand für 
die naturgetreue Wiedergabe von Stimmungen, Formen und Details. 
>> Kontaktanfragen bitte ans Buchparadies. 

BerylGraf1 BerylGraf2 BerylGraf3 BerylGraf4

Mini-Ausstellung im September 2009: 

(Leihgaben von J. & M. Meier, Boswil) - Preise auf Anfrage (ab CHF 800.-) 

Pampel1 Pampel2 Pampel3 Pampel4 Pampel5 Pampel6 Pampel7 Pampel8

pascal suter existiert seit 1974. 
volksschule, ausbildung zum typograf, parallel absolvierung der gestalterischen berufsmittelschule in zh. infiziert vom bauhaus (diplomabschluss im fach kunstgeschichte über le corbusiers "domino"-projekt aus dem jahre 1914), dadaismus, der flyer-kultur der achtziger- und neunzigerjahre und banksy. nebenbei latente schwäche für dario argento, nick cave and the bad seeds, die revierköter aus leipzig und berlin, sixties- und seventies-trash und jugendbewegungen jeglicher art. 
jahrelang inhaber des secondhand-plattenladens "soundcave" in winterthur. 
weiterbildung/studium in den bereichen lektorat/korrektorat/buchherstellung/journalismus. 
2008 gründung des ateliers (sic!), zusammen mit nadine bösch. 

pascal suter kanalisiert in seinen werken unzufriedenheit auf minimale weise; plakativ, spontan, zynisch. nettes liegt ihm nicht, der betrachter soll gefordert werden.

PascalSuter

Eine kleine Spezialität aus Winterthur: 
1874 - 1955 
Geboren in Töss, Ausbildung am Technikum, dann Akademie München, 
Studienreisen nach Italien, Schweden, Dänemark, Holland. 

Format ca. 32 x 25 cm, Preis: CHF 800.--

JeanAffeltranger

(Ebenfalls aus Winterthur, auf Anfrage verfügbar: 
Ein Originalentwurf vom Krematorium Rosenberg!)

Eine kleine Auswahl von Schnitzereien und Lithographien: 

Osteuropa1

Osteuropa2

8 Lithographien von
Z. Burgetova (Polen) 
CHF 150.- bis 170.-

Osteuropa3

Osteuropa4

Osteuropa5

Januar 2009
Lisa (Anneliese) Maurer, geboren am 21. September 1930. 

Berufslehre als Keramikmalerin. Broterwerb für einige Jahre 
als Spielwarenverkäuferin. 
Ab 1962 Lebensgemeinschaft mit Paul Racle, Maler, Zeichner und Plastiker. Gemeinsames Schaffen als selbständige Künstler. 

Lisa hat viele Ausstellungen im In- und Ausland bestritten und erhielt mehrere Stipendien und Auszeichnungen für ihr Werk, darunter auch ein Werkjahr des Aargauer Kuratoriums. 

Kurz vor ihrem siebzigsten Geburtstag im Jahr 2000 erlitt Lisa einen schweren Hirninfarkt, der sie fast vollständig lähmte. Trotzdem malte sie weiter und es entstand ein neues Werk aus farbenprächtigen Gemälden in einem gänzlich andersartigen Stil. Lisa Maurer ist am 19. März 2005 verstorben. 

Die hier gezeigte Werkgruppe stammt aus den achtziger Jahren. Sie wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von den Verwaltern ihres Nachlasses, Jörg und Margrit Meier-Joho in Boswil, Aargau.

LisaMaurer1

"Der gute Hirt", 1986, CHF 700.-

LisaMaurer2

"Bless (mit Fliegern)", 1984, CHF 600.-

LisaMaurer3

"Madonna mit Katze", 1981, CHF 850.-

LisaMaurer4

"Venedig (mit Töff)", 1981, CHF 550.- 

LisaMaurer5

"Rattenfänger", 1986, CHF 700.-